Jobs

Hier finden Sie alle aktuellen Stellenangebot der Deichtorhallen Hamburg GmbH. Bevor Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen senden, beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Bitte bewerben Sie sich ausschließlich in digitaler Form. Nutzen Sie dafür die jeweils in der Stellenausschreibung angegebene E-Mail-Adresse.
  • Fassen Sie alle Dokumente wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse in einem PDF-Dokument zusammen und achten Sie darauf, dass die Datei möglichst 5 MB nicht überschreitet.
  • Bei Bewerbungen für ein Praktikum legen Sie bitte Ihre Immatrikulationsbescheinigung und/oder den Nachweis über ein erforderliches Pflichtpraktikum bei.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

  • Volontariat im Bereich Fotografie
    1. Im Haus der Photographie, dem die fotografische Sammlung der Stiftung F.C. Gundlach zugrunde liegt, suchen wir zum 01.01.2020, befristet für die Dauer von zwei Jahren, eine*n Volontär*in.

      VOLONTARIAT IM BEREICH FOTOGRAFIE

      Das Arbeitsgebiet umfasst in enger Zusammenarbeit mit dem Kurator des Hauses der Photographie und der Kuratorin der Sammlung F.C. Gundlach sowie der Geschäftsführung:

      • Mitarbeit bei der Konzeption, Organisation und Umsetzung von Ausstellungen sowie der begleitenden Publikationen
      • Entwicklung von Vermittlungskonzepten, Betreuung des Rahmenprogrammes
      • Recherche zu Exponaten und ausstellungsrelevanten thematischen Feldern
      • Pflege der ausstellungseigenen Datenbank
      • Unterstützung bei der Kostenkontrolle

      Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

      • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Fotografie oder Kunstgeschichte mit Schwerpunkt Fotografie des 20. und 21. Jahrhunderts
      • Hohes Kommunikations- und Organisationsgeschick sowie gute Teamfähigkeit
      • Sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen-kenntnisse sind von Vorteil
      • Erfahrungen im Zusammenhang mit Ausstellungsorganisation, –budgetierung

      und -kommunikation sowie Kunstvermittlung und sozialen Medien

      • Versierter Umgang mit moderner Bürokommunikation (MS-Office, Datenbanken – insbesondere FileMaker)

      Wir freuen uns auf die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bis zum 31.10.2019 an Claudia Herzer-Hendrischke, per E-Mail an: herzer@deichtorhallen.de.

  • Sekretärin*in für die Geschäftsführung in Teilzeit
    1. Die Deichtorhallen Hamburg GmbH sucht ab sofort für 4 Nachmittage/Woche von 14.30 Uhr – 18.00 Uhr, zunächst befristet für 1 Jahr, eine/n

      SEKRETÄR*IN FÜR DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG IN TEILZEIT
      (14 Stunden nachmittags)

      Ihre Aufgaben:

      • Klassische Assistenz-Aufgaben für den Intendanten und den Kaufmännischen Direktor, z.B. allg. Organisation, Telefonzentrale, Postbearbeitung, Termin- und Reisekoordination
      • Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache
      • Vor- und Nachbereitung von Meetings sowie Protokollführung
      • Vollzeiturlaubsvertretung für Assistenz der GF

      Ihr Profil:

      • Qualifikation als Fremdsprachenkorrespondent*in oder -sekretär*in wünschenswert
      • Exzellente Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gerne Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache
      • Berufserfahrung im internationalen Umfeld sehr wünschenswert
      • Organisationstalent, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
      • Selbständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise
      • Gute Kenntnisse in allen gängigen Office-Programmen

      Wenn Sie aufgeschlossen und dynamisch sind, Spaß am Organisieren haben, dann freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen an Claudia Herzer-Hendrischke, per E-Mail: herzer@deichtorhallen.de.

  • AUSSCHREIBUNG ZUR VERPACHTUNG EINES GASTRONOMIEOBJEKTES
    1. Die Deichtorhallen Hamburg GmbH beabsichtigt, den Betrieb der Gastronomieflächen »Restaurant im Haus der Photographie« und »Café in der Halle für aktuelle Kunst« ab dem 1. Februar 2020 an einen engagierten Pächter neu zu vergeben.

      1. ALLGEMEINES DEICHTORHALLEN HAMBURG

      Die Deichtorhallen Hamburg widmen sich der zeitgenössischen Kunst und der Fotografie. Mit ihren drei Häusern – Halle für aktuelle Kunst, Haus der Photographie und Sammlung Falckenberg – an zwei Standorten und einer Ausstellungsfläche von 10.000 qm sind sie eines der größten Ausstellungshäuser dieser Art in Europa.

      Die wechselnden Ausstellungen in den Deichtorhallen bilden die unmittelbare Gegenwart ab, überschreiten dabei Grenzen und Genres. Im Zusammenspiel mit der außergewöhnlichen Architektur der drei Ausstellungshäuser entstehen spektakuläre Ausstellungen auf hohem Niveau, die oftmals in Kooperation mit internationalen Museen umgesetzt werden.

      Sehenswürdig sind die Deichtorhallen Hamburg in vielerlei Hinsicht: Sie sind Architekturdenkmal und ein wichtiges Zeugnis Hamburger Geschichte. Sie sind fester Bestandteil der Hamburger Kunstmeile, ein Zusammenschluss der fünf renommierten Kunsthäuser im Zentrum Hamburgs. Mit einem Restaurant, einem Café sowie zwei Buchhandlungen für Kunst und Fotografie sind sie ein lebendiger Treffpunkt für Hamburgerinnen und Hamburger ebenso wie für internationale Gäste. Hinzu kommt ihre exponierte Lage – direkt am Wasser und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kreativquartier Oberhafen, zur Speicherstadt und zur HafenCity mit der Elbphilharmonie. Pro Jahr sehen bis zu 220.000 Besucher*innen die zehn bis zwölf wechselnden Ausstellungen.


      2. GASTRONOMIE

      Die Gastronomiefläche im Haus der Photographie ist ein ebenerdig gelegener kombinierter Küchen- und Gastraum mit einer Fläche von rd. 100 qm. Im Untergeschoss befindet sich eine Lagerfläche sowie weitere Räumlichkeiten von rd. 120 qm. Ein Außenbereich steht je nach Sondernutzungsgenehmigung sowohl beim Restaurant als auch beim Café zur Verfügung. Die sanitären Einrichtungen befinden sich jeweils im Untergeschoss und können mitgenutzt werden (Gemeinschaftsnutzung mit Ausstellungsbesuchern)

      BETRIEBSPARAMETER/VORGABEN

      • Öffnungszeiten: an allen Ausstellungstagen mindestens von 11 bis 18 Uhr und während der Sonderveranstaltungen
      • Darüber hinaus gehende Öffnungszeiten sind aufgrund von getrennten Eingangsbereichen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen jederzeit möglich und auch ausdrücklich erwünscht.
      • Pacht 2.300,-- EUR netto zzgl. Umsatzmiete von 5 % des monatlichen Nettoumsatzes (Umsatzmiete = gesamte Nettoumsatz aus dem gastronomischen Betrieb inkl. Restaurant und Veranstaltungen)
      • enthaltende Nebenkosten: Wasserverbrauch, Heizkosten sowie Nutzung der Toilettenräume, Parkplätze
      • Stromverbrauch separat und eigenständig abzurechnen - Reinigung selbstständig zu organisieren.
      • Folgende Einrichtungsgegenstände werden zur Verfügung gestellt, siehe Anlage.

      Die Gastronomiefläche in der Halle für aktuelle Kunst ist ein Café/Bistro mit einer Fläche von 100 qm einschließlich Aufwärmküche und Außenbereich von 80 qm sowie Lagerfläche im Keller.

      GESTALTUNG/AUSSTATTUNG/WERBUNG

      Die weitere Gestaltung und Ausstattung erfolgt in Abstimmung mit den Deichtorhallen Hamburg. Die Namensgebung der Gastronomie und die Werbeanlagen werden ebenfalls abgestimmt und berücksichtigen auch die denkmalpflegerischen Vorgaben

      PACHTZEITRAUM:

      Der Pachtvertrag für das Restaurant soll zunächst auf 14 Monate aufgrund anstehender Sanierungsarbeiten geschlossen werden. Eine Unterverpachtung ist nicht zulässig. Der Pachtvertrag für das Café in der Halle für aktuelle Kunst wird auf 5 Jahre mit einer Option auf Verlängerung um weitere 5 Jahre geschlossen.

      Der Pächter wird an der Planung der Sanierung des Hauses der Photographie einbezogen, insbesondere an der Neuplanung der Küche.


      3. ZIELGRUPPE

      Folgenden Zielgruppen können mit einem geeigneten gastronomischen Konzept angesprochen werden:

      • Ausstellungsbesucher*innen der beiden Ausstellungshallen
      • Touristen und Tagesgäste
      • Umliegende Büros und Firmen
      • Caterings bei Veranstaltungen der Deichtorhallen Hamburg (Eigen- und Fremdveranstaltungen): Eröffnungen, Gala Dinners, Präsentationen, Empfänge
      • Eigene Veranstaltungen des Pächter.

      Darüber hinaus ist es wünschenswert, wenn der Betreiber durch zusätzliche, abgestimmte Aktivitäten zur Belebung des Standortes beiträgt.


      4. SORTIMENTSGESTALTUNG

      Das gastronomische Angebot sollte sich vorrangig an den Bedürfnissen der angeführten Zielgruppen orientieren. Das Gastronomieangebot, konkret die Speisen, Getränke und Service müssen von höchster Qualität sein und ein regelmäßig wechselndes, qualitätsvolles, frisch zubereitetes Speisen- und Snackangebot sowie Getränkeangebot berücksichtigen.


      5. AUFGABEN UND PFLICHTEN DES PÄCHTERS:

      • Erfahrung in der Führung eines Gastronomiebetriebes sowie im Veranstaltungsbereich
      • Fokus auf regionale Produkte und Spezialitäten kombiniert mit den aktuellen Trends in der Gastronomie
      • Bereitschaft zu einem langfristigen Pachtvertrag (5-10 Jahre, Sanierung etc.)
      • Betriebspflicht für den Pächter während der gesamten Öffnungszeiten sowie bei offiziellen Sonderveranstaltungen
      • Der Pächter betreibt die Gastronomie auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko. Er hat im eigenen Namen alle notwendigen Bewilligungen einzuholen und alle behördlichen und gesetzlichen Aufgaben und Vorschriften zu erfüllen.

      6. ERFORDERLICHE UNTERLAGEN

      Folgende Unterlagen sind einzureichen:

      • Nutzungs- und Betriebskonzept (Businessplan inkl. Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Liquiditätsplanungen) mit Angaben zur Rechtsform, Speise- und Getränkekartenentwurf, Vorstellungen bezüglich Gestaltung, Ausstattung, Personal und Betriebszeiten, Persönliche Angaben: Lebenslauf mit Kontaktdaten, beruflichem Werdegang und Erfahrung, Führungszeugnis, Referenzen, SchuFa-Auskunft.


      7. BEWERTUNGSKRITERIEN


      Die Bewertung erfolgt auf Basis der Kriterien Umfang und Qualität des Angebots, Qualifikation des Bewerbers und Referenzen sowie Qualität des Betriebskonzeptes:

      Kriterium 1:
      Umfang und Qualität des Angebots

      • Übersicht über das Produktangebot und ausgewählte Produktvorschläge: möglichst ausgewogenes, variables, zielgruppenadäquates Angebot an gesunden, vorwiegend warmen Speisen, qualitätsvolles Getränkeangebot von ausgewählten Anbietern, insbesondere auch regionalen Weinen und Fruchtsäften, Regionalität und Nachhaltigkeit der verwendeten Lebensmittel, Saisonal variierendes Angebot
      • Preisangaben für die im Betriebskonzept erfassten Speisen und Getränkegruppen (Attraktives Preis-Leistungsverhältnis für die Besucher*innen/Gäste)
      • Zusammenspiel mit dem Ort Deichtorhallen.

      Kriterium 2: Qualifikation des Bewerbers und Referenzen

      • Referenzprojekte über die erfolgreiche Führung eines Gastronomiebetriebs sowie über die Erfahrung im Veranstaltungsbereich

      Kriterium 3:Qualität des Betriebskonzepts

      • Vollständiges Konzept zur Betriebsführung
        Eckpunkte: Ausstattung, geplante Öffnungszeiten, Wirtschaftlichkeit, Art und Weise der Zulieferung, Personalkonzept im Hinblick auf Kontinuität in der personellen Betreuung

      Kriterium 4:

      • Zusammenspiel mit den Angeboten (u.a. dem »Spirit«) der Deichtorhallen Hamburg und mit dem Ort Deichtorplatz.

      KURZINFORMATION:

      1. Leistungsgegenstand: Pachtvertrag zum Betrieb der Gastronomie in den Deichtorhallen Hamburg
      2. Interessanten sind gebeten spätestens bis spätestens zum 25.10.2019 ein grobes Betriebskonzept per Email an guhl@deichtorhallen.de einzureichen.
      3. Auskünfte und Antworten auf Anfragen erteilt:

      Bert Antonius Kaufmann
      Kaufmännischer Direktor, Tel. 040-32103-130

      Daniela Guhl
      Leitung Sponsoring – Marketing – Vermietungen, Tel. 040-32103-102, guhl@deichtorhallen.de

      4. Es werden drei geeignete/leistungsfähige Interessenten zur Abgabe eines detaillierten Angebots und zu den Verhandlungen eingeladen.
      5. Auswahl erfolgt anhand der Kriterien: Umfang und Qualität des Angebots, Qualifikation des Bewerbers und Referenzen sowie Qualität des Betriebskonzeptes u.a. auch im Zusammenspiel mit dem Ort Deichtorhallen Hamburg.
      6. Erforderliche Unterlagen: Aussagefähiges Betriebskonzept/Businessplan


      FRISTEN UND TERMINE:


      Bekanntmachung: 15. Oktober 2019
      Einreichungsfrist: 25. Oktober 2019
      Bindefrist: 15. November 2019

      Hier können Sie die Ausschreibungsunterlagen als PDF herunterladen.

  • Servicekräfte für Restaurant Fillet of Soul
    1. Das Restaurant Fillet of Soul sucht ab sofort Aushilfen auf Stundenbasis im Servicebereich.

      Ansprechpartner:
      Kim Kurzmann / Patrick Gebhardt
      Restaurant Fillet of Soul
      Deichtorstr. 2
      20095 Hamburg
      Tel.: 040/70 70 58 00
      Fax 040/70 70 57 99
      gebhardt@filletofsoul.info

      www.fillet-of-soul.de